SPD Reinheim führte traditionellen Neujahrsempfang durch

Veröffentlicht am 03.02.2017 in Allgemein

Am 29.1.2017 lud die SPD Reinheim zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang in das Kulturzentrum Hofgut Reinheim ein. Ortsvereinsvorsitzender Philipp Butschek blickte in seinem Grußwort auf das für die Sozialdemokraten erfolgreiche Jahre 2016 zurück. Durch das ordentliche Wahlergebnis für SPD und Bündnis90/ Die Grünen ist es für beide Partner möglich, in vertrauter Weise gemeinsam Politik in der Verantwortung für die Bürgerinnen und Bürger in Reinheim zu gestalten. Ebenso ging Butschek auf die Vorstandswahlen im Ortsverein ein, in dem sich neben bewährten Kräften viele neue und engagierte Kräfte versammeln.

Die stellvertretenden Ortsvereinsvorsitzenden Annika Schmid und Manuel Feick gingen in einem gemeinsam vorgetragenen Jahresrückblick in Bildern und Worten auf die Tätigkeit des SPD Ortsvereins Reinheim in 2016 ein. Dabei stellten sie sowohl die Durchführung eigener Veranstaltungen genauso vor wie beispielsweise die Teilnahme an Veranstaltungen dritter.  
Bundestagsabgeordneter Dr. Jens Zimmermann, MdB sprach thematisierte neben aktuellen Themen wie dem Brexit und der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten vor allen Dingen über das wichtige Wahljahr 2017. Dr. Zimmermann, der erneut im Wahlkreis 187 (Odenwald) für den Deutschen Bundestag kandidiert, sieht die SPD durch die Nominierung von Martin Schulz im Auftrieb. Wichtig sei es, diese positive Energie zu nutzen und engagiert im Wahlkampf zu sein. Es ginge nicht um weniger als Demokratie und den sozialen Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Mit Rückgriff auf den zuvor vorgestellten Jahresrückblick freue er sich heute schon auf den Wahlkampf mit einem engagierten Ortsverein in Reinheim.
Bürgermeister Karl Hartmann ging in seiner Rede auf die wichtigen sozialen Errungenschaften in Reinheim ein. Die seit nunmehr 40 Jahren stattfindende Kommunalpolitik unter der Führung der SPD Reinheim sorgt für ein hohes Maß an sozialen Leistungen für sozial Schwache, Familien, Vereine und viele mehr. Gegenüber anderen Kommunen sei es möglich, dies momentan aufrecht zu erhalten, da die Finanzplanung der Stadt stets solide und langfristig gewesen sei. Reinheim habe keinerlei Kassenkredite. Das ist auf der kommunalen Ebene keine Selbstverständlichkeit.
Fraktionsvorsitzender Dr. Wolfgang Schmidt hob den hervorragenden Teamgeist innerhalb der Reinheimer Sozialdemokratie, generationsübergreifend, ob bereits lange bewährt oder neu dazugekommen, unabhängig von Posten und Positionen, sind alle im höchstens Maße engagiert und bringen ihren Beitrag für das ganze Team ein. Ihm bereite das viel Spaß und er freue sich auf die weiteren Jahre, die mit dieser Mannschaft noch bevorstünden.

 

Kontakt

Wollen Sie Kontakt mit uns aufnehmen ?
Klicken Sie hier
oder schicken Sie eine E-mail an
kontakt (at) spd-reinheim.de
Vielen Dank
Ihre SPD Reinheim

ASF - Reinheim

Mitglied werden

Sie wollen sich einmischen?

Sie wollen Gastmitglied werden?

Hier können Sie online Mitglied werden

Suchen

Counter

Besucher:783516
Heute:36
Online:2