12.04.2017 in Presse

Frohe Ostern

 

Die neue und nun mehr dritte Ausgabe unserer Zeitung MittenDRIN ist bereits online und wird in den kommenden Tagen verteilt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und schöne Ostertage.

20.03.2017 in Stadtpolitik

SPD begrüßt neues Angebot der DADINA für „Schnellbus“

 

„Dank unserer Hartnäckigkeit haben wir dem Steuerzahler in wenigen Wochen schon einige Zehntausend Euro an Minderzahlungen für den „Schnellbus“ Reinheim-Darmstadt erspart“, stellt Wolfgang Schmidt, Fraktionsvorsitzender der SPD zufrieden fest. Noch im Februar wollte der DADINA Vorsitzende Christel Fleischmann 100.000 Euro von den Beteiligten Kommunen und dem Landkreis eintreiben, jetzt wurden daraus erstaunlicherweise für acht Monate des Jahres 2017 noch 70.000 Euro. Von den 70.000 Euro müsste die Stadt Reinheim 16.500 Euro für den „Schnellbus“ zahlen, weitere 16.500 Euro würde der Landkreis übernehmen und 35.000 Euro die DADINA. Wolfgang Schmidt: „Unser Ziel ist die „schwarze NULL“.“

03.03.2017 in Allgemein

Traditionelles Heringsessen am Aschermittwoch

 

Wie jedes Jahr führte die SPD Reinheim auch in diesem Jahr ihr traditionelles Heringsessen am Aschermittwoch durch. SPD-Ortsbezirksvorsitzender Manuel Feick führte die Gäste durch ein vielfältiges und informatives Programm. SPD-Ortsvereinsvorsitzender Philipp Butschek gab als Mitglied des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses eine Einführung in den Haushalt der Stadt Reinheim. Dabei erläuterte er die Strukturen und Bedingungen kommunaler Haushaltspolitik. Die Spielräume für den Haushalt werden kleiner. Weitere Leistungen wird es ohne ein gleichzeitiges Zurückfahren vorhandener Leistungen der Stadt Reinheim nicht geben können.

Der Vorsitzende des Bau-, Verkehr-, Stadtentwicklungs-, Landwirtschafts- und Umweltausschusses, Thomas Knöll, gab sowohl einen Rückblick auf Projekte und Fachthemen des vergangenen Jahres als auch eine fachkundige Darstellung momentaner Herausforderungen in den Bereichen Bau, Verkehr und Umwelt. Im Focus standen dabei insbesondere die Probleme beim Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses in Georgenhausen-Zeilhard, ein möglicher Neubau des Bürgerhauses in Georgenhausen, weitere mögliche Bauflächen in Reinheim und nicht zuletzt die aktuelle Debatte zum ÖPNV.

Last but not least stellte ASF-Vorsitzende Tilly Butschek die Arbeit der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in Reinheim im letzten Jahr vor und warb bei den Anwesenden Frauen um Mitarbeit. Die SPD Reinheim dankt der Familie Fischer, dass sie wie in jedem Jahr in gewohnter Weise das Heringsessen bei ihnen in der KSG-Gaststätte durchführen konnte. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr."

03.02.2017 in Landkreis

ÖPNV Reinheim

 

Verantwortung für Busse liegt bei Fleischmann
Anstatt die klare Gesetzeslage weiter zu ignorieren, sollte der Erste Kreisbeigeordnete des Kreises seiner Verantwortung gerecht werden, schreibt Reinheims SPD-Fraktion in einer Stellungnahme. Es sei illegitim von den Kommunen die Finanzierung des Bus- und Bahnverkehrs zu fordern. Für die bedarfsgerechte Abwicklung des öffentlichen Nahverkehrs sei ausschließlich der Landkreis beziehungsweise die DADINA zuständig.

Kontakt

Wollen Sie Kontakt mit uns aufnehmen ?
Klicken Sie hier
oder schicken Sie eine E-mail an
kontakt (at) spd-reinheim.de
Vielen Dank
Ihre SPD Reinheim

ASF - Reinheim

Mitglied werden

Sie wollen sich einmischen?

Sie wollen Gastmitglied werden?

Hier können Sie online Mitglied werden

Suchen

Counter

Besucher:783516
Heute:14
Online:1